Der Luftsportverein Straubing wurde am 09.09.1950 als Ortsgruppe des Luftsportverbandes Bayern e.V. (LVB) gegründet. In dieser Zeit war das Fliegen in Deutschland noch verboten und so widmete sich der LSV-Straubing zunächst nur dem Flugmodellbau und dem Modellfliegen. Im Frühjahr 1951 wurde der Segelflug in Deutschland wieder zugelassen und sogleich machte sich der Verein an die Arbeit, ein eigenes Flugzeug zu bauen. Unter Leitung des Kameraden Ing. Ludwig Scherl (später Oberbürgermeister der Stadt Straubing) wurde in etwa 3000 Baustunden das erste Segelflugzeug gebaut und nach zwei Jahren fertig gestellt.

 

Der Verein ist auf dem Flugplatz Straubing-Wallmühle (EDMS) beheimatet, welcher zu den best ausgebautesten Landeplätzen Bayerns gehört. 

Wir freuen uns, dass unsere Aircraft Maintenance Software ASA-AMOffice, nun auch in dem traditionsreichen Luftsportverein Straubing eingesetzt wird.

© Luftsportverein Straubing e.V.